Tagesschau

ARD Tagesschau - Neuste Nachrichten aus der ganzen Welt. Ob Sportnachrichten oder Politische Themen und aktuelle Tagesnachrichten. Alles wichtige habe ich hier für Euch in Kurzform aufbereitet. Die Nachrichten werden alle 30 Minuten aktualisiert.

Zuckerberg akzeptiert öffentliche Anhörung im EU-Parlament

Ursprünglich wollte er den Termin gar nicht wahrnehmen. Doch mittlerweile sicherte Facebook-Chef Zuckerberg zu, im Datenskandal persönlich vor dem EU-Parlament zu erscheinen. Die Anhörung morgen wird öffentlich sein.

Behörden warnen nach Vulkanausbruch auf Hawaii vor Giftwolke

Seit mehreren Wochen speit der Vulkan Kilauea auf Big Island in Hawaii Lava. Nun ist die Lava ins Meer geflossen: Die Gase, die durch die chemische Reaktion entstehen, können zur Gefahr werden.

Chinesischer Satellit soll Mondmission vorbereiten

Die chinesische Raumfahrtbehörde hat für eine geplante Landung auf der Rückseite des Mondes einen Satelliten ins All geschossen. Dieser soll die Kommunikation zwischen dem Mond-Rover und der Erde absichern.

Wahl in Venezuela: Für Maduro ein "nicht endender Sieg"

Venezuelas Präsident Maduro hat mit Anhängern seinen Wahlsieg gefeiert. Rund 68 Prozent der Stimmen entfielen laut vorläufigem Ergebnis auf ihn. Die Opposition spricht von einer Farce. Von Anne-Katrin Mellmann.

G20-Treffen: Maas plädiert für das Iran-Abkommen

Auf der Erde leben immer mehr Menschen - was sollen sie künftig essen? Das ist eine Frage, der sich die G20-Außenminister widmen. Eine weitere: der Iran. Doch zwei wichtige Männer fehlen. Von Matthias Ebert.

Wahl in Venezuela: Maduro zum Sieger erklärt

In Venezuela hat der sozialistische Präsident Maduro nach Angaben der Wahlkommission die Wahl gewonnen. Die Opposition sprach von einer Farce. Sie hatte zum Boykott aufgerufen und fordert einen neuen Urnengang.

Sonnenbrillen aus Seegras

Seegras kann einem die Badelaune schon mächtig vermiesen. Auch in Griechenland wird es tonnenweise angespült - und seit einiger Zeit verwertet. Denn ein junger Mann hatte eine Geschäftsidee. Von Michael Lehmann.

Fünf Sterne und Lega wollen Italien umkrempeln

Die Anhänger der rechtspopulistischen Lega haben mehrheitlich für den Regierungsvertrag mit der Fünf-Sterne-Bewegung gestimmt. Am Nachmittag könnte nun das Kabinett bekannt gegeben werden. Von Jan-Christoph Kitzler.

Eishockey: Schweden verteidigt WM-Titel

Die Schweiz ist der Sensation nahe gekommen. Letztlich verteidigte Schweden aber seinen Titel nach einem spannenden Finale - und ist zum elften Mal Eishockey-Weltmeister.

Trump lässt "FBI-Unterwanderung" im Wahlkampf prüfen

Schon lange hat US-Präsident Trump das FBI wegen der Ermittlungen in der Russland-Affäre im Visier. Jetzt prüft das Justizministerium, ob die Bundespolizei sein Wahlkampfteam ausspionierte.

Polizei räumt besetzte Häuser in Berlin

Hausbesetzer sind in Berlin in leerstehende Wohngebäude eingedrungen. Sie protestierten damit gegen Wohnungsleerstand und steigende Mieten. Die Polizei räumte am späten Abend - auf Wunsch der Eigentümer.

Frankfurt feiert Eintracht-Pokalhelden

Zehntausende Fans haben dem DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt einen begeisterten Empfang in der Heimat bereitet. Vom Flughafen ging es in einem Cabrio-Corso zum Römer. Auf dem Balkon des Rathauses präsentierte die Mannschaft den Pokal.

Wahlkampfauftritt in Sarajevo: Erdogan will "Rekordzahl an Stimmen"

Deutschland erntet erneut Kritik, weil der türkische Präsident nicht auftreten darf. Nun wich Erdogan nach Sarajevo aus. Er rief seine Anhänger auf, ihn im Juni zu wählen.

Aufklärung im BAMF: "Geräuschlos" - und nicht so viele Details

Interne Mails belegen, dass das BAMF früh von den Unregelmäßigkeiten in der Bremer Außenstelle wusste, diese aber nur schleppend und widerwillig aufklären wollte. Das BAMF wies die Vorwürfe zurück. Von C. Adelhardt, R. Pinkert und S. Wels.

Bayern-Fans feiern Heynckes zum Abschied

Statt dem erhofften Triple blieb dem FC Bayern am Ende "nur" die Meisterschaft. Dennoch sind Tausende Fans auf den Münchner Marienplatz gekommen, um mit der Mannschaft zu feiern und Trainer Heynckes zu verabschieden.

Annäherung: China und USA frieren Strafzölle ein

Die USA und China haben einen Handelskrieg vorerst abgewendet. Sie wollen ein Abkommen aushandeln, um das US-Handelsdefizit mit der Volksrepublik zu verringern. Bis dahin liegen auch Strafzölle auf Eis.

Spieler aus Russlands WM-Kader unter Dopingverdacht

Kurz vor Beginn der Fußball-WM in Russland gibt es erneut Hinweise auf Unregelmäßigkeiten bei russischen Dopingkontrollen. Nach ARD-Informationen sollen auffällige Proben von Spielern aus dem vorläufigen WM-Kader nicht ausreichend verfolgt worden sein.

Nach Pokalsieg: Kovacs heldenhafter Abgang

Zum Abschluss der Titel, das Europaticket und ein wenig Trost: Niko Kovac führt im letzten Spiel als Trainer die Eintracht gegen seinen künftigen Verein zum Pokalsieg. Am Ende zeigte er sich bewegt.

Empörung nach Belagerung von Polizisten-Haus

Der Aufmarsch von teilweise Vermummten aus der linken Szene vor dem Haus eines Polizisten in Hitzacker hat Empörung ausgelöst. Niedersachsens Innenminister Pistorius sprach von einer "unfassbaren Grenzüberschreitung".

Mutter und Töchter in Tunesien an Ausreise gehindert

Seit drei Jahren werden zwei Mädchen aus Hannover in Tunesien festgehalten. Als die Mutter nun die Kinder - mit gerichtlicher Genehmigung - nach Deutschland bringen wollte, wurde ihnen die Ausreise verweigert.

Reportage aus Venezuela: Verzweiflung - und doch Maduro?

Die Lebensmittel sind knapp, Geld ist nahezu wertlos: Zufrieden sind die Venezolaner nicht mit ihrem Präsidenten, aber trotzdem gilt ein Sieg von Maduro bei der Wahl als sicher. Von A.-K. Mellmann.

Debatte nach Trauung: Ein alternatives königliches Paar?

Die königliche Hochzeit macht vielen Briten Mut. Prinz Harry und Meghan werden bereits als alternatives königliches Paar gefeiert. Die Erwartungen sind hoch. Von Christoph Heinzle.

BAMF überprüft Asylbescheide aus weiteren Außenstellen

Rund 8500 weitere Asylanträge sollen stichprobenartig überprüft werden. Dazu hat sich das Bundesinnenministerium entschlossen, nachdem Abweichungen von den Schutzquoten um zehn Prozentpunkte aufgefallen waren.

Namensstreit: Ilinden-Mazedonien statt Mazedonien?

Griechenland und Mazedonien haben ihren jahrelangen Namensstreit offenbar beigelegt: Ilinden-Mazedonien soll das Balkanland nun heißen. Allerdings soll es darüber noch eine Volksabstimmung geben.

Nach Absturz in Kuba: Flugschreiber in "gutem Zustand"

Der Flugschreiber der abgestürzten Passagiermaschine auf Kuba ist entdeckt worden. Ein früherer Pilot der Airline erhebt schwere Vorwürfe und berichtet von jahrelangen Missständen.

Postbank schließt offenbar jede zehnte Filiale

Die Postbank betreibt in Deutschland etwa 1000 Filialen. Nach Ansicht des Vorstandes sind das zu viele. Laut "BamS" soll jede zehnte Niederlassung noch in diesem Jahr geschlossen werden.

Twitter-Panne: Trump patzt beim Namen seiner Frau

Das Netz lacht mal wieder über Donald Trump. Der US-Präsident begrüßte auf Twitter seine Frau Melania nach mehrtägigem Klinikaufenthalt zurück im Weißen Haus - und schrieb dabei ihren Namen falsch.

Schulmassaker in Texas: 17-Jähriger gesteht die Tat

Nach dem Schulmassaker von Texas werden weitere Details bekannt. Der Schütze gestand seine Tat. Die Auswahl seiner Opfer war wohl kein Zufall. Gouverneur Abbott will einen Runden Tisch zu Waffengewalt veranstalten.

China: Auf dem Weg zur totalen Überwachung

Die chinesische Regierung baut derzeit ein System auf, das das Verhalten seiner Bewohner in allen Lebensbereichen bewertet. Kritiker sehen darin einen Schritt zur totalen Überwachung. Von Axel Dorloff und Daniel Satra.

Katalonien: Torra provoziert mit Ministerauswahl

Der katalanische Regionalpräsident Torra beruft mehrere separatistische Minister in sein Kabinett, die in U-Haft sitzen oder sich ins Ausland abgesetzt haben. Damit provoziert er die Zentralregierung in Madrid.

Bundeshaushalt: Scholz will Wehretat nicht erhöhen

Finanzminister Scholz dämpft Hoffnungen, dass der Wehretat von den prognostizierten zusätzlichen Steuereinnahmen profitieren könnte. Mit dem Geld wolle er unter anderem den Ausbau des Digitalnetzes fördern.

Annäherung: China will mehr US-Waren einführen

Die USA und China nähern sich in ihrem Handelsstreit an. Gemeinsam erklärten sie, das US-Handelsdefizit mit der Volksrepublik verringern zu wollen. Unter anderem werde China künftig mehr US-Produkte kaufen.

Nach Flugzeugabsturz: Kubanische Regierung bestätigt 110 Tote

Bei dem Flugzeugabsturz auf Kuba sind nach Angaben der Regierung 110 Menschen gestorben, drei ringen in einer Klinik um ihr Leben. Ermittler fanden an der Absturzstelle einen Flugschreiber.

DFB-Pokal: Frankfurt feiert Pokalsensation

Eintracht Frankfurt hat durch einen Sieg gegen den FC Bayern München den DFB-Pokal gewonnen. Die Mannschaft des künftigen Bayern-Trainers Niko Kovac setzte sich im Endspiel in Berlin überraschend mit 3:1 durch.

Goldene Palme für japanisches Drama

Ein berührendes Werk über eine Familie am Rande der Gesellschaft hat beim Filmfestival in Cannes die Goldene Palme für den besten Film gewonnen. US-Regisseur Spike Lee bekommt den Großen Preis der Jury.

Russland weiht AKW-Schiff "Akademik Lomonossow" ein

In Murmansk hat Russland das erste schwimmende Atomkraftwerk der Öffentlichkeit vorgestellt. Die "Akademik Lomonossow" soll Bohrinseln nördlich des Polarkreises mit Energie beliefern.

Nach Eklat: Gündogan und Özil besuchen Steinmeier

Die deutschen Fußball-Nationalspieler Özil und Gündogan haben Bundespräsident Steinmeier besucht. Damit hätten sie "Missverständnisse" nach ihrem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Erdogan aus dem Weg räumen wollen.

Jetzt live - das DFB-Pokalfinale

Eintracht Frankfurt hat im Duell gegen Bayern München nur eine Außenseiterchance. Für einige Spieler ist das DFB-Pokalfinale in Berlin das letzte Spiel in ihrer Karriere.

Nach dem Schulmassaker in Texas: Keine Änderung in Sicht

Überlebende und Angehörige der Opfer versuchen, das Schulmassaker in Texas aufzuarbeiten. Doch die Opfer des jüngsten Amoklaufs befürchten, dass sich am US-amerikanischen Waffenrecht nichts ändern wird. Von T. Teichmann.

Tschetschenien: Tote bei Anschlag auf Kirche in Grosny

Vier Bewaffnete haben eine orthodoxe Kirche in der autonomen Republik Tschetschenien in Russland angegriffen. Mindestens sieben Menschen starben, darunter auch die Angreifer.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 78.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren